Wie ich 8 kg abnahm …

Leider hatte ich von meinen Schwangerschaften noch einige Kilos zu viel auf den Rippen und bei einem Höchstgewicht von 86,4 kg hab ich Ende 2015 endgültig beschlossen, dass etwas runter muss.

Obwohl ich bei der Taufe von meiner Nichte wirklich fesch beinander war, sieht man das Gewicht im Dirndl gleich doppelt so ehrlich:    4erTaufe.jpg

Aber so einfach ist das ja leider nicht … Ernährung umstellen, wenn man soooo gerne isst …. Sport machen, wenn man doch soooo gerne faul ist 😉

Aber manchmal im Leben muss man einfach durchbeißen …

Gestartet bin ich am 1.1.2016 mit 86,4 kg und Kleidergröße 44. Die ersten Kilos verlor ich dank einer Slow-Carb-Variante für Stillende (Das Gaia-Konzept) und einem durchschnittlichen Sportprogramm:

1 x  Kangatraining, 1 x Yoga, daneben viel gehen und zu Hause alle paar Tage Bodenübungen

Das Ergebnis konnte sich schon sehen lassen, aber nach 6 Wochen stand ich dann bei    81,5 kg und es ging nichts mehr runter, ich war frustriert 😦   81,5 kg

Mit Anfang März startete ich dann die Shred-Challenge (Schlank in 30 Tagen) mit Jillian Michaels. Sie verspricht viel, aber gewichtstechnisch tat sich in dieser Zeit gar nichts. Ich war sehr diszipliniert und zog das Programm durch, bemerkbar wurde schon nach wenigen Tagen eine Veränderung, das Gewicht blieb gleich. Nach 2 Wochen „Shredden“ hatte ich Kleidergröße 38/40 erreicht. Ich war zumindest beruhigt, dass der ganze Aufwand etwas gebracht hatte!

Während der letzten beiden Wochen startete ich mit Kalorienzählen mit der App „Noom“ und plötzlich ging es rasant und ich war bei 78 kg gelandet.

Das ist auch noch Stand der Dinge heute – am 24. Mai 😉 … ich war in den letzten Wochen wieder gänzlich unmotiviert, habe viel gefuttert und wenig getan. Aber es sollen noch ein paar Kilos runter, mal schauen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s