Fernsehsüchtig

Heute möchte ich mal über etwas Anderes schreiben, was vielleicht nicht so in das Schema meines Blogs passt. Leider bin ich nämlich jetzt auch krank und habe keine wirkliche Energie zum Basteln oder Nähen. Ja, das Wetter ist derzeit traumhaft, aber genießen kann ich es nicht. Also heute mal ein anderes Thema:

Tatsächlich würde ich mich als fernsehsüchtig bezeichnen, denn es gibt nichts Entspannenderes für mich als das – außer in Kombination mit leckerem Essen oder in der Badewanne 😉

Für mich ist das die einzige Tätigkeit, bei der ich 100%ig abschalten kann, bei der ich abtauchen und den Alltag vergessen kann. Früher ist der Fernseher ständig gelaufen, er war wie ein Radio ständig an und auch jetzt ist es noch so, wenn ich alleine zu Hause bin!

Wie sich die meisten Eltern an dieser Stelle denken können, stehe ich mit dieser großen Liebe in ständigem Konflikt, was das Fernsehverhalten meiner Kinder betrifft! Denn Fernsehen ist nicht besonders gesund für Kinder, auch nicht ein harmloses Kinderprogramm. Und selbstverständlich möchte ich unseren Kindern keinen Schaden zufügen.

Jetzt könnt ich sagen: „Aber ich hab auch viel fern gesehen als Kind und fall mit HAK-Matura auch nicht gerade in die untere Gesellschaftsschicht, also kann es nicht so schlimm sein!“ Aber ich mag diese Sätze nicht besonders. Abgesehen davon, dass viele Dinge uns sehr wohl Schaden zugefügt haben, wir dies vielleicht oft gar nicht wahrhaben wollen, ist die Wissenschaft in vielen Bereichen mittlerweile sehr weit und Vieles davon kann man ruhig glauben 😉 (Ja, ich bin auch grundskeptisch und glaube nicht jeder Studie, aber das ist ein anderes Thema…)

Wie läuft es also bei uns? 

Während der Woche dürfen sie während des Abendessens fernsehen, sowie nach dem Duschen bis zum Schlafengehen, wobei L mit derzeit 20 Monaten immer nur kurz schaut und dann wieder spielen geht oder Mama ärgert 😉

Am Wochenende dürfen sie auch nach dem Aufstehen schauen, wenn sie möchten. Tatsächlich fragen sie aber oft gar nicht danach, dann sind sie mit Hörbüchern oder Kinderliedern auch zufrieden.

Wie bei Vielem muss ich auch hier resümieren: nur nicht zu extrem und ein gesundes Mittelmaß finden – wir Eltern sind nicht unfehlbar, das ist aber menschlich!!!

Gewisse Gewohnheiten kann man ändern, man soll aber nicht sein ganzes Leben umkrempeln, wenn es sich nicht richtig anfühlt!

Die meisten werden jetzt fragen „Kann sie endlich zum Punkt kommen und erzählen, was sie so schaut?“ Jaja, kommt alles 😉 so einfach ist das Thema eben nicht … und so einfach ist das auch nicht zu beantworten, weil ich eben relativ viel gerne schaue.

Meine Favoriten

Angefangen von Klassikern wie „How I met your mother“ oder „The Big Bang Theory“, von denen ich sicher schon jede Folge gefühlte 100 Mal gesehen habe, aber die immer wieder lustig sind, wenn man diesen Humor mag! Auch bereits fast seit Beginn (Ja, so alt bin ich schon 😉) schaue ich „GZSZ“ und auch sehr unregelmäßig „Unter uns“.

index.jpg

Und ja, ich oute mich jetzt, obwohl es peinlich ist: Mit meinem Mama-Sein bin ich 2012 in die Welt der Hausfrauenserien eingestiegen 🙈 Seitdem bin ich auch bei „Rote Rosen“ und „Sturm der Liebe“ auf dem Laufenden … dank dem Internetfernsehen oft neben dem Nähen oder Basteln im Büro oder dank dem IPad auch im Garten  …

sturm

Weil wir grad dabei sind: die moderne Technik macht es möglich, dass man viele Serien im Internet streamen kann. Meine Näh- & Bastelfavoriten sind momentan „Goodbye Deutschland“ und „4 Hochzeiten und eine Traumreise“. Das findet man zB hier!

Was immer geht, auch mit vielen Wiederholungen, sind „Grey’s Anatomy“ und „Gilmore Girls“ – von letzterer Serie wird ja gerade wieder etwas gedreht, das dann auf Netflix zu sehen sein wird. Auch bin ich leider immer wieder mit Spannung bei „Germany’s Next Topmodel“ – keine Ahnung, was mich daran fesselt, aber es macht Spaß. Und nicht zu vergessen das österreichische „Bauer sucht Frau“ – fremdschämen als Unterhaltungsprogramm 🙈

Aber natürlich gibt es auch Serien, die ich intensiv schaue ohne Nebentätigkeiten: Meine absoluten Lieblingsserien sind und bleiben „Supernatural“ und „Game of Thrones“ – sicher beide nicht für schwache Gemüter und oft an der Grenze des guten Geschmacks, aber absolut fesselnd und kultig!

„Supernatural“ läuft tatsächlich schon seit 11 Jahren sehr erfolgreich und seitdem schauen wir es auch (ja, auch mein Mann guckt das gerne 😉) – nachdem die Serie im Free-TV eingestellt wurde, laufen aktuelle Folgen immer wieder auf Sky Atlantic, welches wir glücklicherweise abonniert haben 😁.

img_2299

„Game of Thrones“ war da etwas anders. 2 Monate vor Beginn der 5. Staffel gab es ein Special in einer Fernsehzeitung, das uns neugierig gemacht hat. Dann war es natürlich sehr entgegenkommend, dass auf Sky Hits 14 Tage lang alle 4 vergangenen Staffeln ausgestrahlt wurden – dank Festplattenreceiver von Sky haben wir alle aufgenommen und von Beginn an geschaut. Nach der 1. Folge sind wir vor dem Fernseher gesessen und haben nur den Kopf geschüttelt … haben sie das wirklich gesagt und getan? Wie kann man das nur zeigen? Wir waren schockiert, aber ebenso gefesselt! Mein Mann hat sich mangels Interesse nach Staffel 5 ausgeklinkt, aber ich sitz wieder Woche für Woche und bin in spannender Erwartung der letzten Folge von Staffel 6 am kommenden Montag, die mich wieder ebenso schockieren wie nerven wird, denn mit absoluter Sicherheit wird es auch hier wieder mehrere Cliffhanger geben und dann heißt es wieder „1 Jahr warten“!

Warum schaut man so etwas Grauenhaftes, wo ständig gute Menschen sterben und die Bösen mit allem durchkommen?

Nun ja, ich bin auch der romantische Typ und glaube an ein Happy End, das heißt, ich bin 100%ig davon überzeugt, dass die Richtigen am Ende überleben werden und die Bösen alle auf bestialische Weise umkommen! Und so lange ich nicht eines Besseren belehrt werde, bleibe ich bei dieser Illusion 😂

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Rest-Wochenende & fröhliches Brutzeln in der Hitze … ich ziehe derzeit das kühle Büro vor 😉

Alles Liebe, eure ULA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s