NEWS

Hallo zurück auf meinem Blog!

Ja, ich weiß, hier war es in den letzten Wochen sehr ruhig und dies hat mehrere Gründe:

  • In den vergangenen Monaten haben sich meine persönlichen Prioritäten einfach sehr verschoben und ich bin in mich gegangen, um festzustellen, was und vor allem wen ich überhaupt in meinem Leben möchte, was mir Freude bereitet und was ich eigentlich nur mache, weil ich bisher dachte, das müsse ich.
  • Ja, das Schreiben macht mir Spaß, aber nicht, wenn es irgendwie unter „Druck“ abläuft, weil man selber denkt, man müsse regelmäßig einen Beitrag veröffentlichen. Ich schreibe auch weiterhin, weil es unter Anderem sehr befreiend ist, aber tue dies nun ausschließlich für mich 🙂
  • Auch das Fotografieren meiner Werke war letztendlich mühsam. Ich habe keinen Fotowürfel und auch keine entsprechende Beleuchtung und auch nicht die finanziellen Mittel, mir dies alles anzuschaffen. Somit musste ich für jedes gebastelte Teilchen unsere Badewanne herrichten und eine Tageszeit abwarten, wo ich genug Tageslicht ins Badezimmer bekomme. Klingt nicht nur stressig, war es auch 😉  Daher habe ich die Projekte der letzten Monate fast ausschließlich mit dem Handy auf dem Basteltisch fotografiert. Dies mag nicht professionell sein, aber es macht mir das Leben leichter & darauf kommt es schließlich an!

That’s it & somit wird dieser Blog in Zukunft nicht mehr aktualisiert.

Aber wie geht es weiter? Hörst du komplett mit allem auf?

NEIN !!!

BASTELN

Natürlich bastle ich weiter, weil es ein sehr schönes Hobby & Ausgleich ist, ich werde auch weiterhin Auftragsarbeiten machen, die immer wieder bei mir eintrudeln – Fotos von Projekten wird es aber in Zukunft weniger professionell und maximal auf meiner privaten Facebook-Seite geben.

Wenn du Karten oder Geschenke brauchst, einmal bei einem Basteltreffen dabei sein möchtest oder zu Hause eine Bastelparty veranstalten möchtest, melde dich einfach bei mir: 0650 / 65 22 710 – ute.lamprecht@gmx.at

Hier ein paar Projekte der letzten Zeit:

Das nächste Basteltreffen findet am 1. Dezember 2017 um 15 Uhr bei mir in Rottenmann statt. Das übernächste ist für den 3. Jänner 2018 geplant!

Flyer Basteltreffen Herbst_Winter 2017


RINGANA

Meine Arbeit als Ringana-Frischepartnerin führe ich ebenfalls weiterhin aus, da mich dies im letzten Jahr sehr weitergebracht hat – vor allem persönlich!

Aktuelle Informationen, Aktionen und Vieles mehr gibt es künftig auch auf meiner privaten, aber vor allem auf meiner geschäftlichen Facebook-Seite.

Online einkaufen oder als Frischepartner/in einsteigen könnt ihr in meinem Ringana-Shop.

Ringana-Seite

Wenn du wissen möchtest:

  • was an Ringana so besonders ist
  • warum Ringana in Europa einzigartig ist
  • welche Produkte Ringana anbietet
  • wie die Produkte wirken
  • welche Geschäftsmöglichkeit man mit Ringana hat

dann melde dich gerne bei mir unter 0650 / 65 22 710 oder ute.lamprecht@gmx.at.

Wenn du Zeit & Lust hast, kannst du gerne bei einem meiner nächsten gemütlichen Treffen dabei sein:

Ringana-Fresh Dates_Herbst 2017.jpg


NEUES PROJEKT

Neben meinen Arbeiten, meinen Aufgaben als Mama und meinen Hobbies gibt es noch etwas, das in den Jahren durch unsere Kinder ein bisschen in den Hintergrund gewandert ist.

Tatsächlich habe ich aber in den letzten hundelosen Monaten erkannt, wie sehr ich Tiere um mich brauche und ich auch das Arbeiten mit meinen Hunden sehr vermisse, weswegen in den kommenden Monaten wieder ein kleines Fellknäuel bei uns einziehen wird <3.

Wenn du Lust hast auf Aufregung in Erwartung eines Hundebabys, Welpenfotos, aber auch Fotos vom Leben mit unseren Hunden, die leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen sind, kannst du ja von Zeit zu Zeit auf unserer Homepage vorbei schauen. Diese habe ich zu Ehren unserer Hunde Gabi & Rocco erstellt und wird dann – sobald wir alles fixieren konnten – auch mit Geschichten und Fotos unseres neuen Hundes gefüllt werden!

Und so wird es nie langweilig bei uns 😉

Und jetzt wünsche ich dir eine schöne Zeit!

Umgib dich mit Menschen & Tieren, die dir gut tun &

genieße das Leben so wie wir ❤ !

Advertisements

Auftragsarbeiten der letzten Zeit & Ringana-News

Auftragsarbeiten freuen mich immer besonders und meistens rattert mein kreatives Köpfchen schon beim ersten Satz „Du, ich bräuchte für einen Geburtstag eine besondere Karte! Könntest du bitte …. ?“ Tatsächlich bin ich dann meistens übermotiviert und möchte immer DAS ultimative Geschenk zaubern. Meistens möchten meine Kunden aber gar nicht so ausgefallene Dinge, sondern lieber etwas Schlichtes, dafür personalisiert – eben so, wie man bestimmt Nichts anderswo zu kaufen bekommt.

Leider muss ich gestehen, dass ich jetzt immer öfter vergesse, die Werke zu fotografieren, weswegen ich heute wenig zeigen kann.


Im Mai durfte ich so Einiges machen. Unter Anderem eine schlichte Box für ein selbstgemachtes Firmgeschenk aus Glas. Das Designerpapier habe ich noch einmal verändert, aber vom Endprodukt dann leider kein Foto mehr gemacht. Wie ich erfahren durfte, ist das Geschenk sehr gut angekommen!


Für eine liebe Freundin durfte ich kleine Boxen und eine Handtasche machen – leider nicht fotografiert.


Und eine personalisierte Geburtstagskarte in A5 für ein Gemeinschaftsgeschenk für ein Paar, das zusammen den 60. Geburtstag gefeiert hat:

Wie ich erfahren durfte, ist die Karte seeehr gut angekommen :)!


Im Juni habe ich für das Umkreis in Mautern wieder Karten-Nachschub gemacht – das sind Karten aus dem neuen Stampin’Up!-Set „Grüße wie gemalt“:

Falls ihr mal in Mautern seid – vielleicht zum Ausflug auf den Wilden Berg oder so 😉 – schaut unbedingt in den Ort zum Umkreis! Es ist ein so toller Laden mit lauter regionalen Köstlichkeiten!


Und wieder ein paar Kärtchen mit übriggebliebenen Blüten und Blättern sind entstanden:


Diese Geschenkbox und passende Karte habe ich für ein Gemeinschafts-Abschieds-& Dankeschön-Geschenk gestaltet:


In einem ruhigen Moment habe ich noch diese tollen Karten mit dem neuen Designerpapier Holzdekor von Stampin’Up! gestaltet:

DSCN2791.JPG

Diese und einige andere Karten und Verpackungen suchen noch ein neues Zuhause 😉

Melde dich einfach bei mir, in meinem Bastelfundus kannst du gerne nach Vereinbarung stöbern und schauen, ob du etwas brauchen kannst 🙂


In den nächsten Wochen wird es hier etwas ruhiger sein, da ich mir auch eine wohlverdiente Sommerpause gönne. Im Hintergrund wird aber trotzdem fleißig gearbeitet, beispielsweise an den Vorbereitungen für meine Basteltreffen:

Flyer Basteltreffen Sommer 2017.jpg


Wenn du auf Facebook bist, würde ich mich freuen, wenn du mir hier folgst – dort geht es tatsächlich einfacher, Neuigkeiten mit dir zu teilen!

FACEBOOK.jpg


Wenn du etwas von RINGANA oder Stampin’Up! brauchst oder einfach Interesse an den Produkten hast, darfst du dich gerne bei mir melden, telefonisch oder per SMS/WhatsApp 0650 / 65 22 710 oder per Mail office@schnipselmama.at oder sprich mich einfach an, wenn du mich irgendwo siehst 🙂

Die nächste Möglichkeit, unsere Produkte zu probieren, bietet sich am kommenden Freitag, 14. Juli bei meiner Freundin & Teampartnerin Niki. Komme gerne vorbei, nimm jemanden mit, sag nur bitte vorher Bescheid, damit wir die Getränke und das Essen ein bisschen planen können 😉

Gemeinsames FD am 14.7.2017.jpg


Übrigens versendet RINGANA den ganzen Juli über versandkostenfrei, egal um welchen Betrag man bestellt! Also optimal, wenn man nur eine Kleinigkeit braucht oder vielleicht einmal etwas probieren möchte:

Du kannst mir gerne deine Bestellung bekannt geben oder selber bestellen unter http://www.ringana.com/1126827 – Bitte bei Neuregistrierung bei dem Feld „Partner“ meinen Namen „Ute Lamprecht, 8786“ oder den meiner Teampartnerin „Nicole Dorninger, 8900“ eingeben 🙂

19875340_1818338874849206_3787312913894983671_n.jpg


Und jetzt habe ich hoffentlich alles gesagt, was ich sagen wollte & verabschiede mich mal 😉

Ich wünsche dir einen schönen Sommer!

Alles Liebe, deine Schnipselmama Ute

IMG-20170706-WA0016.jpg

 

 

Mein Kalender 2017 – UPDATE

Hallöchen!

Vor ein paar Monaten habe ich ja meinen Kalender gezeigt und war ganz voller Vorfreude ob der Verwendung und Gestaltung desselben. Tatsächlich hat sich diese Freude etwas relativiert und deshalb gibt es heute ein persönliches Update.

dscn2578
Das war mein Buchkalender von Jänner bis April

Meine Probleme mit dem Buchkalender von Ella the Bee:

–> Mit dem Kalender als Buch an sich lässt es sich schwer arbeiten – beispielsweise wenn ich einen Termin vereinbaren möchte, ist es nicht möglich, den Kalender aufzuhalten, zu telefonieren und gleichzeitig einen Termin einzutragen.

–> Ich mag es, wenn ich den Kalender auf unserem Küchentisch liegen lassen kann und immer gleich sehe, was an dem Tag ansteht – auch das ist leider nicht möglich, er lässt sich nicht aufgeklappt hinlegen mit genau dem Tag, den ich gerade brauche.

–> Die Seiten sind sehr dünn, weswegen ein schöner Stift automatisch durchdrückt und auch ein Kugelschreiber ist nicht optimal.

–> Ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich 1 Seite pro Tag benötige. Ich schreibe gerne To-Do-Listen, aber diese müssen wiederum nicht auf die Kalenderseiten – aufgrund des vielen Platzes habe ich das jetzt aber so gemacht.

–> Ebenso geht es mir mit den Aufgaben und Zielen und ich nutze auch die Wunschliste und Geschenkideen nicht – Geschenkideen lasse ich in die To-Do-Listen einfließen.

–> Ich mag es, wenn das Design schon eine gewisse Vorgabe macht – habe mir mit der Gestaltung sehr schwer getan und das hat dann irgendwann keinen Spaß mehr gemacht.

Probleme, die nicht den Kalender an sich betreffen, aber Planung generell:

–> Unser Leben ist – vielleicht wegen der Kinder – nicht perfekt planbar. Das bedeutet, dass ich sehr viele Termine verschieben oder absagen muss — deshalb sind viele Termine durchgestrichen oder ausgebessert und das schaut dann natürlich alles nicht mehr wirklich schön aus.

–> Aus diesem Grund habe ich wieder angefangen, den S Planner auf meinem Handy zu benutzen inklusive Erinnerungen für wichtige Dinge.

Und ich habe mich wieder auf die Suche gemacht nach einem besseren System.

Tatsächlich gibt es von Stampin’Up! seit Donnerstag einen eigenen Planer, allerdings hat mich dieser vor allem wegen der schrecklichen Farbkombination nicht angesprochen!

Aber ich wurde trotzdem fündig und zwar über das bisher bei Stampin’Up! verwendete System „Project Life“. Zuerst dachte ich, ich könnte mir mit einem PL-Album und dazu passenden Karten einfach selbst ein Kalenderbuch gestalten. Nach langem Recherchieren bin ich dann jedoch zu der Erkenntnis gekommen, dass es etwas Perfektes für mich bereits gibt und habe mir über Amazon.com (Ja, alles auf Englisch, aber ich habe es trotzdem geschafft, das richtige zu bestellen ;)!) einige coole Sachen bestellt:

ein Project Life – Album in cooler Farbe, perfekt für mich

https://www.amazon.com/gp/product/B00JI8FGGI/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

Project Life – Einlagen passend

https://www.amazon.com/gp/product/B00HNJ4PIO/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

Themen – Karten, die auch dazu passen:

https://www.amazon.com/gp/product/B00NASB3RI/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

Bei Stampin’up! habe ich mir noch bestellt:

Project Life – Fotohüllen in 6 x 8″

Und tatsächlich ist es jetzt so, dass ich diesen neuen Kalender seit Anfang Mai verwende und ich den Buchkalender weggelegt habe. Ich bin halt nicht der Buchkalender-Typ 😉

Und hier ist mein neues, geniales Teil:

IMG_20170507_072908
Der Einband – genau mein Ding 😀
IMG_20170508_153824.jpg
Auf der 1. Seite innen habe ich mir wieder eine Hülle gebastelt, damit ich lose Blätter verstauen kann. Für meinen Ringana-Kuli habe ich einen Stiftehalter eingeklebt, den ich einmal bei einer Sammelbestellung mitbestellt habe!
IMG_20170509_194233.jpg
Jedes Monat startet mit einer Fotohülle, bestehend aus Kartenteilen aus dem Set, Designerpapier von Stampin’up! und Fotos aus unserem Leben
IMG_20170507_072928
In den Farben, die ich mag
IMG_20170507_073008
So sehen die Seiten leer aus
IMG_20170509_194208.jpg
Das ist mein Lesezeichen – auch gespickt mit Kartenteilen aus dem Kartenset, Designerpapier von Stampin’Up! und Fotos
IMG_20170507_073101
Dies sind 2 Wochen im August als Beispiel
IMG_20170509_194300.jpg
Vor den Wochenübersichten habe ich entsprechende To-Do-Listen oder auch Packlisten ;), welche das jeweilige Monat betreffen!
IMG_20170507_073122
Die Week Schedule nutze ich für Wichtiges (Geburtstage, FB-Postings, Blog-Postings), sowie für unseren Essensplan (und ja, manchen wird es auffallen: es sind auch Fertiggerichte dabei, da wir da noch Einiges aufzubrauchen haben aus unserer Zeit vor dem Thermomix ;)!)
IMG_20170507_073150
Die nicht benötigten Seiten nutze ich für To-Do-Listen und Notizen – das Papier habe ich einfach zurechtgeschnitten, die Ecken abgerundet und mit den „Writing Notes“ von Stampin’Up! – die es jetzt leider nicht mehr gibt – bestempelt. Die Überschrift ist mit dem Brushwork Alphabet von Stampin’Up! gestempelt
IMG_20170507_073210
Ich versuche es wieder mit der Geschenke-Liste, glaube aber, dass diese Liste nicht zur Anwendung kommen wird 😉

 


Der neue Stampin’Up!-Katalog ist seit Donnerstag online – wenn du ein Druckexemplar haben möchtest, kannst du dich gerne melden! Den Katalog kannst du dir sonst hier ansehen.


 

Ansonsten wünsche ich dir noch einen schönen Tag – bleib kreativ!

Deine Schnipselmama Ute

Der 5. Geburtstag oder „Mein Kind, der Superheld“

Der 5. Geburtstag unseres Sohnes stand auf dem Programm. Als großer Superhelden-Fan (obwohl er noch nie eine solche Serie gesehen hat …) wollte er dies natürlich unbedingt in seinen Geburtstag einfließen lassen.

Deko-mäßig haben wir es uns einfach gemacht und dieses tolle von ihm gewünschte Spiderman-Partyset auf Amazon bestellt:

DSCN2609.JPG


  1. Programmpunkt der Feierlichkeiten: Die Kinderparty

Anton wollte unbedingt eine Kinderparty machen – eine kleine Herausforderung für mich, 5 Jungs & eine 2 1/2-Jährige zu bespaßen, aber ich denke, mein Plan war ganz gut!

Die süße Köstlichkeit habe ich mir wieder bei meiner Freundin Barbara – Miss Torte – bestellt, ganz im Zeichen des Mottos „Spiderman“:

IMG_20170224_144311.jpg

Die pikanten Leckereien habe ich selbst gemacht, und zwar mit meinem neuen Liebling, dem Thermomix. Es wurden Pizzaschnecken:

IMG_20170224_112821.jpg

Dann ging es ums Programm – wie füllt man 3 Stunden Partyspaß? Neben dem großen Futtern & Geschenke-Auspacken habe ich mich fürs Gestalten von Tragetaschen entschieden, die jeder nach eigenem Belieben bemalen und dann mit nach Hause nehmen durfte. Ich bin extrem stolz auf die Jungs, das haben sie super gemacht!!!

IMG_20170224_172254-COLLAGE.jpg

Und natürlich hatte ich auch zahlreiche lustige Spiele geplant, aber tatsächlich war dies überhaupt nicht nötig. Aufgrund des halbwegs guten Wetters waren wir etwas im Garten und die Jungs hatten im Matsch den größten Spaß! Und ich nachher beim Gewand-Verstauen 😉

IMG_20170224_164329.jpg

Die Kinder durften einen lustigen Nachmittag erleben und vor allem Anton denkt hoffentlich glücklich an seine 1. große Party zurück :).


2. Programmpunkt: Familienfeier

Die Torte habe ich wieder bei Miss Torte bestellt – Schuster sollte einfach bei seinen Leisten bleiben ;). Anton war megahappy mit seiner Hulk-Torte und geschmeckt hat sie sowieso wie immer total lecker!

IMG_20170225_150606.jpg

Als pikantes Gericht gab es noch Pizzaschnecken, von welchen ich ja sehr viele gemacht hatte. Und damit wir nicht zu wenig haben, hab ich noch schnell einen Flammkuchen aus dem Thermi gezaubert :D.

IMG_20170225_141148.jpg

Und natürlich kamen auch die Geschenke & das gemütliche Beisammensitzen nicht zu kurz. Solche Familienfeiern sind immer wieder angenehm & entspannend und die Kinder freuen sich sehr!


3. Programmpunkt: Kindergarten-Feier

Sich so viele verschiedene Dinge zu überlegen, ist definitiv nicht meine Stärke … aber für den Kindergarten habe ich Cupcakes gemacht. Als Grundrezept habe ich dieses hier genommen. Für das Cupcake-Topping habe ich dieses Rezept hier etwas umgewandelt und gemäß dem Spiderman-Motto mit den Beeren in rot und blau gefärbt, selbstverständlich in passende Muffins-Förmchen 😉 Und von den Cake Pops sind noch welche übrig geblieben, die habe ich übers Wochenende eingefroren und somit gibt es davon auch noch welche!

Für die pikanten Snacks habe ich mir „Käsefüße“ überlegt – ich finde, die passen einfach optimal und sind zudem kinderfreundlich.

Und jetzt hoffe ich nur noch, dass alles schmeckt!

20170226_163808-COLLAGE.jpg


Und dann wär da natürlich noch der Fasching 😉 auch nicht grade wenig Stress in dieser Woche, aber ab Mittwoch geht es wieder ruhiger und ich freue mich auf programm-freie Tage 🙂


Am 10. März steht das nächste Basteltreffen auf dem Programm – vielleicht hast du Lust zu kommen?

Flyer Basteltreffen regelmäßig.jpg

 

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche!!!

Alles Liebe, eure Schnipselmama Ute

Ein weiteres Ende …

Es war der 25. Februar 2012, der alles veränderte! Der Tag, der den Weg ebnete, auf dem ich jetzt bin. Der Tag, der so Vieles in Bewegung brachte, das vorher so weit weg war. Es war die Geburt von unserem Sohn!

Es gäbe so viel zu schreiben, vielleicht kommt irgendwann die Zeit für diese Geschichten ….

Doch heute möchte ich über das Tragen schreiben, weil ich vor nunmehr einer Woche meine „Karriere“ als Trageberaterin beendet habe. Tragen war ein wichtiger Bestandteil der vergangenen fünf Jahre und wird es wohl auch noch länger sein. Tatsächlich ist Tragen auch heute noch bei meiner Maus mit fast 2 1/2 Jahren ein wichtiges Thema, ein Garant für Entspannung und manchmal auch noch Schlaf.

Meine ganze Tragegeschichte habe ich ja bereits einmal aufgeschrieben, die findet ihr hier.

In den vergangenen 4 1/2 Jahren meiner Trageberater-Tätigkeit habe ich die unterschiedlichsten Menschen kennen gelernt. Und auch, wenn ich nicht mit allen auf einer Wellenlänge war, so haben mich die verschiedenen Begegnungen doch sehr geprägt und ich konnte viel daraus lernen. Alleine dafür hat sich die zeitliche und finanzielle Investition gelohnt.

Wobei das Schönste bleiben die Begegnungen mit bedürfnisorientierten Eltern, die für ihre Babys das Beste wollten und sich von mir haben helfen lassen!

Mit Stolz kann ich sagen, dass die Zahl der Trageeltern auch durch meine Tätigkeiten um ein Vielfaches gestiegen ist!

Während wir 2012 noch eine kleine überschaubare Gruppe hier in der Region waren, ist es mittlerweile zur Normalität geworden, sein Baby zu tragen!

Für mich haben sich mit fortschreitendem Alter meiner Kinder mittlerweile wieder andere Prioritäten ergeben und das ist auch gut so ! Daher ist es nur logisch, dass ich manche Tätigkeiten nun aufgebe.

Nichts desto trotz geht es mit Beutelspatz weiter!!!
– Bei Kerstin gibt es seit Jänner neben der Trageberatungen auch noch Babymassage – sie arbeitet hauptsächlich in Bad Aussee & Umgebung! #BabymassageAusseerland
– Bettina pausiert derzeit aus beruflichen Gründen
– Eva berät ab sofort in Admont & Umgebung (derzeit noch in Begleitung ihrer jüngsten Tochter)
– Ich biete weiterhin ehrenamtliche #Stillberatungen an – ich helfe bei Stillproblemen, Startschwierigkeiten, Beikoststart und auch beim Abstillen, bevorzugt persönlich oder per Mail/SMS

Weiters unterstütze ich selbstverständlich jene Familien, die bereits bei einer Beratung bei mir waren und biete auch entsprechende Nachberatungen an! Ein kleiner Teil meiner Trageutensilien wohnt hier weiterhin und wird auch bleiben, ebenso meine Tragepuppe Greta!

Es würde mich freuen, wenn ihr weiterhin unserer Facebook-Seite folgt & unsere wichtige Arbeit weiter verbreitet!
—————————–————————————————————–

Danke an alle Eltern, die ich begleiten durfte! Es war eine wirkliche Bereicherung und eine wunderbare Arbeit, die doch gar keine Arbeit war ;)!

Wer mich kennt, weiß aber natürlich, dass ich deshalb nicht untätig bin – tatsächlich wurde ich bereits gefragt, was ich jetzt in meiner ganzen Freizeit mache! Haha, Freizeit, was ist das? Aber ja, ich genieße derzeit etwas mehr Freizeit bzw Zeit mit meinen Kindern und im Hintergrund wird fleißig getüftelt ;)! Und nicht zu vergessen mein Entrümpelungsprogramm, das mehr als genug Arbeit ist!

Es ist also ruhig, aber nicht still! 😉

Bis bald & Alles Liebe, eure Ute

Mein Kalender & Organisation 2017

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe lange überlegt, ob ich darüber einen Blogeintrag machen soll, habe mich jetzt aber dafür entschieden.

Denn Organisation macht auf jeden Fall Sinn – in welcher Art und Weise man das angeht, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ich selbst würde mich schon als Organisationstalent bezeichnen, aber tatsächlich lernt man nie aus und nur weil man Workshops, Events, Vorträge usw gut organisieren kann, heißt das nicht, dass man sich selbst auch so gut organisiert 😉

Ich habe ja bereits mehrfach erwähnt, dass ich damals im Herbst 2015 auf Ella The Bee und ihre Videos gestoßen bin.

EllaTheBee.jpg

Ella ist eine Expertin in Sachen Kalender und bietet tolle Tipps, wie man sich gut organisieren kann. Im Herbst 2016 hat sie erstmals ihren eigenen Kalender produzieren lassen und so ein tolles Teil hab ich ergattern können – und ja, das war wirklich Glück, denn die Kalender waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft!!!

Also ging es jetzt darum, den Kalender individuell zu gestalten – ich muss zugeben, dass ich das in diesem Ausmaß noch nie gemacht hatte und jeden Tag komme ich wieder auf neue Ideen, was ich noch ändern könnte, aber ja, irgendwann muss man mal zufrieden sein 😉

Bis jetzt hatte ich 3 Kalender, unter Anderem im Handy – davon wollte ich unbedingt weg, denn die ständigen Erinnerungen verleiten dazu, dass man auch ständig zum Handy geht, wenn es bimmelt, weil man sonst ja etwas vergessen könnte 😉

Mit einem Buchkalender habe ich dieses Problem nun entschärft und es fühlt sich schon deutlich leichter an :)!

Meine Materialliste:

  • Papier, welches gefällt – ich habe mich für Stampin’Up!-Papier „Blühende Fantasie“ Art.Nr.141654, sowie ein No-Name-Papier von Hofer (Aldi) entschieden
  • Zur Dekoration habe ich noch alte Sticker ausgegraben, welche die Kinder noch nicht gefunden haben 😉
  • Weißes Papier für die To-Do-Listen & Besprechungsseiten (Ecken abgerundet)
  • Washi Tape – ich habe hier noch ein älteres in schwarz-grau und habe nun wieder mein geliebtes Pink mit Pep nachbestellt: Art.Nr.141649, sowie No-Name-Produkte von Pagro
  • Bucheinbindefolie
  • Schere
  • Kleber
  • Schreibstift für die Termine (Kugelschreiber, Bleistift)
  • Buntstifte für die farbliche Unterteilung der Kategorien
  • Mini-Stempel von Bellyy
  • DSCN2575.JPG
  • Mini-Stempelkissen (SU Art.Nr. 141822)
  • Stempelfarbe nach Wunsch – da ich Farbkategorien habe, wird mein Kalender sehr bunt werden. Trotzdem habe ich mich für bunte Stempel entschieden, also in Schwarz,  Wassermelone, Petrol, Smaragdgrün und Osterglocke.

Blöderweise hatte ich in einem alten Video von Ella gesehen, dass sie Fineliner neben dem Kalender liegen hat und dachte, die wären super – eine Farbe pro Kategorie – um meine Termine einzutragen … leider drückt Fineliner total durch und daher schauen grade die ersten Seiten meines Kalenders nicht mehr sehr schön aus :(. Am besten schreibt es sich daher mit einem einfachen Kugelschreiber oder Bleistift!

Ich bin mir auch bei den Mini-Stempeln noch nicht ganz sicher, ob ich sie weiter verwende. Sie sind wirklich extrem süß und passen perfekt zu meiner Leidenschaft, aber auch Stempelfarbe drückt beim dünnen Papier eines solchen Kalenders leider durch.

DSCN2578.JPG
Das ist also mein Schätzchen in SU-Papier und mit Stickern beklebt
DSCN2581.JPG
Auf der 1. Seite habe ich eine Tasche gebastelt, die mir Platz bietet für Einkaufszettel, Gutscheine, etc. – Darauf klebt jetzt mein Inhaltsverzeichnis mit den Stempeln und Farbkategorien! Die 2. Seite habe ich ebenfalls mit Papier und Bucheinbindefolie beklebt, damit ich To-Do- & To-Buy-Listen mit Washi-Tape dort immer wieder aufkleben und abnehmen kann!
DSCN2583.JPG
Nach einer Jahresübersicht kommen die „Jahresziele“ und „Schritte zum Ziel“, die ich aus persönlichen Gründen nicht herzeige – stattdessen seht ihr hier eine Zeichnung von meinem Sohn 😉
DSCN2584.JPG
Dies ist eine der Monatsübersichten – wie man sieht, hat sich der ursprünglich verwendete Stempel für die Geburtstage leider auch durchgedrückt … nächstes Jahr bin ich dann schlauer 😉
DSCN2585.JPG
Dies ist eine der Wochenübersichten – künftig schreibe ich nur mehr in einheitlichem Schwarz!
DSCN2586.JPG
Und so ungefähr schaut der Kalender an sich aus – damit ihr euch ein Bild machen könnt! Wie gesagt, ich bin mit der anfänglichen Beschriftung nicht sehr zufrieden und es werden noch einige Änderungen folgen, aber dies muss ohnehin jeder individuell für sich entdecken und gestalten!

Ganz hinten befinden sich noch diese leeren Seiten, die ich ebenfalls mit Papier und Bucheinbindefolie beklebt habe, sodass ich die Möglichkeit habe, die Seiten aktuell zu verwenden. Derzeit eben mit Notizen, Ideen für Ausflüge, eine kleine BE-Liste und eine Seite für Besprechungen!


Vor ein paar Monaten habe ich einen Essensplan erwähnt – diesen setzen wir nun seit einigen Wochen in die Tat um. Hier habe ich ein Papier laminiert und schreibe mit White-Board-Marker, den man wieder abwischen kann. Das Ganze hängt mit Magneten auf unserem Kühlschrank & die Gerichte stehen auch noch in meinem Kalender an dem jeweiligen Tag!

Diesen Plan mache ich ca. alle 2 Wochen und gleichzeitig gibt es dann bereits eine Einkaufsliste.

DSCN2590.JPG


Was hilft mir sonst noch?

Im Zuge meines Entrümpelns 2017 mache ich dieses Jahr einen Grundputz im ganzen Haus – das bedeutet, dass sämtliche Kästen und Läden ausgeräumt, aussortiert, geputzt und wieder ordentlich eingeräumt werden.

Für die regelmäßigen Dinge wie Staubsaugen, Wischen, Geschirr, Wäsche, usw habe ich keinen „Plan“, dies mache ich, wenn es anfällt. Mütter werden jetzt lachen, denn sie wissen, dass man dies eigentlich täglich machen könnte … es ist ein Wahnsinn, wie viel Mist so kleine Menschen machen 😉


Vielleicht konnte ich ja die/den Eine/n oder Andere/n von Euch motivieren, auch einen Kalender zu gestalten!? Die meisten werden eh ein System haben, das für sie gut funktioniert. Ich muss nun wirklich feststellen, dass es nicht nur praktisch ist, sondern auch Spaß macht :)!

Alles Liebe,

eure Schnipselmama Ute

 

PS: Falls du neugierig bist, was ich bei der letzten Stampin’Up!-Lieferung alles bekommen hab, kannst du ja hier klicken 😉