🍀 10 years challenge 🍀

Diese Challenge geistert gerade durch die sozialen Medien und ich finde es sehr spannend, was sich in 10 Jahren alles verändert hat:

2009 – war ein interessantes Jahr … leider auch kein gutes Jahr … im Sommer entschied ich mich, meinen Job zu wechseln, was einige Monate dauern sollte und auch privat hatten wir den Höhepunkt einer Krise erreicht, die wir gegen Ende des Jahres – auch wegen des Jobwechsels – überwinden konnten! Damals sah ich mich schon an einem Tiefpunkt angekommen …

2019 – ich habe immer noch Krebs. Für die Ärzte ist er unheilbar. Mein körperlicher Zustand ist unverändert. Ich habe so einige Nebenwirkungen von den Chemotabletten und den Antidepressiva.

Psychisch geht es mir seit Anfang Jänner etwas besser. Nach wie vor habe ich große Mühe, morgens aufzustehen und wenn ich nicht gleich Vormittags etwas mache, ist der ganze Tag verloren, da ich nur müde herumliege. Diese Antriebslosigkeit ist mühsam und jeder Tag ist aufs Neue ein Kampf!

Aber ich mache jetzt nicht den Fehler zu denken, dass es nicht schlimmer kommen könnte …

Habt einen schönen Abend!

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#10yearschallenge #2009 #2019 #depressionen #antidepressiva #cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #kurzehaare #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst

Advertisements

🍀 Ringana Fresh Winter Care Set 🍀

Habt ihr dieses tolle Set eigentlich schon gesehen?

Da ich das gerade alles brauchen kann (mehr zu meinem aktuellen Gesundheitsstatus gibt es bald extra), bestell ich mir dieses tolle Set!

Wenn ihr es auch haben mögt oder etwas Anderes von Ringana brauchen könnt, meldet Euch gerne bei mir bis Donnerstag, 29.11. um 9 Uhr per SMS (0650 / 65 22 710) oder PN!

Ich wünsche Euch einen schönen Abend, eure Ute 🍀

#ringana #sofresh #sofree #frischepartnerin #networkmarketing #homeoffice #arbeitenvonzuhause #frischekosmetik #naturkosmetik #vitalstoffe #nahr #ohnetierversuche #ohnechemie #ohnekonservierungsstoffe #wintercareset #wellnesszuhause #fußpflege #körperpflege #baden #handtuch

💜 Goodies für Kunden & Lieferanten 💜

Hallo meine Lieben!

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer zu Weihnachten kleine Geschenke für Kunden und Lieferanten unserer Firma.

Heuer habe ich nette kleine Weihnachtsverpackungen für Ringana-Proben gebastelt. (In diesen Body-Boxen sind jeweils 3 Proben enthalten, 1 Körpermilch, 1 Handbalsam und 1 Fußbalsam.)

Die Verpackung ist total einfach und man kann mit wenig Arbeitsmaterial eine große Menge gestalten, was mir absolut entgegen kam:

  • Wir nehmen 1 A4-Bogen Farbkarton und schneiden ihn auf der kurzen Seite bei 20 cm ab.
  • Dann falzen wir bei 8, 12, 14 und 18 cm
  • Dann schneiden wir 5 cm – Streifen ab. (Papierschneider: Art.Nr. 129722 – 36 €)20181010_100326.jpg
  • Als nächstes wird mit der Anhängerstanze (Art.Nr. 133324 – 28 €) oben gestanzt und auf dem 2. Feld von unten mit der 2,5-cm-Kreisstanze (Art.Nr. 119868 – 16 €) ein Kreis ausgestanzt: 

  • Bestempeln kann man nach Lust und Laune – man sollte sich nur vorher überlegen, welche Teile des Goodies man am Ende noch sieht. Ich habe hier das neue Set „Weihnachtshirsch“ (Art.Nr. 148848 – 27 €) genommen:20181010_145047.jpg
  • Dann wird gefalzt und das Ganze zusammengeklebt, sowie ein Bändchen oben durchgezogen: 20181015_120712.jpg
  • Am Ende habe ich mit dem passenden Stanzset „Weihnachtswild“ (Art.Nr. 147915 – 41 €) und Glitzerpapier noch einen kleinen Hirsch ausgestanzt und vorne aufgeklebt.
  • Gefüllt habe ich alle Goodies mit Ringana-Produktproben (Körpermilch, Handbalsam oder Fußbalsam), welche genau die richtige Größe für die Verpackung haben:

Wir hoffen, dass sich unsere Kunden und Lieferanten über die kleine Aufmerksamkeit freuen & wünschen Euch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Alles Liebe, Eure Ute

PS: Wenn Ihr auch so kleine Geschenke braucht, scheut Euch nicht, mich zu kontaktieren. Gerne mache ich solche Basteleien auf Auftrag oder bestelle das Material für euch mit, damit ihr es selbst machen könnt. Nächste Sammelbestellung gibt es am 5.12. um 9 Uhr!

#basteln #stampinup #goodies #weihnachten #weihnachtshirsch #weihnachtswild

🍀 Unverhofft kommt oft … 🍀

Eigentlich sollte ich heute meine 9. Chemotherapie in Leoben starten, aber anhaltende Neuropathien in Fingern und Zehen haben meinen Arzt dazu veranlasst, mich auf eine Tabletten-Chemo umzustellen!

Das bedeutet:
– vorerst keinen stationären Aufenthalt mehr
– hoffentlich weniger bzw nicht so schlimme Nebenwirkungen von den Tabletten ✊
– hoffentlich mehr Lebensqualität ✊

Haltet mir die Daumen, dass Mistkerl Joffrey & seine Königsgarde im Zaum bleiben & im besten Fall auch mit den Tabletten weiter zurückgehen 🍀

Alles Liebe, eure Ute 🍀

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are🎶

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst

🍀 Think Positive! 🍀

Ich werde oft gefragt, wie ich es schaffe, so positiv zu sein. Zugegeben, so einfach wie es klingt ist es meistens nicht.

Ich habe sehr viele trübe Momente, in denen ich keinen schönen Gedanken finde und es mir sehr schwer fällt, positiv zu bleiben.

Aber dann kommen wieder viele Kleinigkeiten daher, die mir helfen meine Gedanken wieder ins Positive zu lenken und sei es nur ein kleines Frühstück mit meiner Mutter, ein Spaziergang mit meinen Kindern, eine Kuscheleinheit mit meinem Hund oder auch nur der Kauf eines neuen Lippenstifts, den ich einfach genial finde. Oftmals ganz banale Dinge wie dass ich meine Serien schauen kann, ein leckerer selbstgemachter Nudelsalat oder die megaleckere Cremeschnitte bei Babsi in der Taverne!

Mamas verstehen mich auch sicher, wenn ich schreibe, dass der Alltag mit Kindern oftmals sehr anstrengend und mühsam ist und man sich oft wünscht diesem Alltag zu entkommen. Aber in Situationen wie meiner derzeitigen ist sogar dieser Alltag wundervoll. Da macht das Hausübungen machen und das gemeinsame Lesen so viel Freude, da ist das Essen herrichten keine Mühseligkeit sondern eine Aufgabe, die ich gerne mache! Aber auch in meiner jetzigen Situation ist es nicht immer so … das Aufstehen um 6 Uhr macht mir keine Freude, egal was ich am Tag geplant habe 😉 obwohl ich denken müsste: Sei froh, dass du überhaupt aufstehen kannst! Aber man kann seine Einstellung nicht immer positiv beeinflussen, man kann es nur immer wieder aufs Neue versuchen & weiterkämpfen, denn das ist das Leben 💖

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#positivegedanken #cafetaverne #cremeschnitte #lippenstift #maybelline #madamekukla #nudelsalat #herbst2018 #cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #babauba #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst

🍀 Krankenhausimpressionen 🍀

Einen schönen Vormittag aus dem LKH Leoben wünsch ich euch!!!

Ich weiß nicht, ob es euch interessiert, aber ich hab mir gedacht, ich schreib heute mal, wie die Chemo bei mir abläuft und wie es mir im Krankenhaus immer so ergeht. Wenn das für dich uninteressant ist: ich wünsch dir einen schönen Tag 🤗

Also „Einrücken“ muss ich immer am Freitag alle 14 Tage. Ich fahre mit dem Krankentaxi, besser gesagt mit „Ewald Bauer Krankentransporte“. Das ist superpraktisch und für uns die beste Lösung.

Im KH um 7:30 angekommen, müssen Daten abgeglichen werden, ich bekomme meinen Essenszettel und muss dann zum Blutabnehmen via Finger ins Labor, das zu jeder vollen und ganzen Stunde stattfindet. Dann heißt es „Warten, Warten, Warten“ … Wir sind meistens 4 Patienten, die aufgenommen werden. Meistens um 8:30 wird der 1. aufgerufen.

Bei der stationären Aufnahme auf der Hämato-Onkologie werden wir gewogen, EKG geschrieben, der Allgemeinzustand untersucht und auch gefragt, wie es einem ergangen ist mit Nebenwirkungen und ob man akute Beschwerden hat. Außerdem wird mein Port-a-cath angestochen, der mir am 14. Juni vor der 1. Chemo implantiert wurde. Da wird dann noch einmal Blut abgenommen und eine kleine Leitung angehängt, über die dann die Medikamente verabreicht werden. Durch den Port erspare ich mir die Venenzugänge an den Armen, was vor allem Nachts perfekt ist, so kann ich super schlafen!

Port-a-Kath während meines Aufenthaltes
Port-a-kath, wenn ich Zuhause bin

Wenn man Glück hat, bekommt man dann gleich ein Zimmer, das ist aber frühestens um 10 Uhr, eher später, es kann auch erst Nachmittag werden, wenn die an dem Tag entlassenen Patienten erst später abgeholt werden. Im Zimmer hat man dann meist noch Zeit, wenn man es am Vormittag bekommt.

Ausgestattet mit Babauba & Ringana, auch im Kh

Zwischen 11:30 und 12 Uhr kommt das Mittagessen, danach leg ich mich hin und kann meist ein bisschen schlafen. Dann kommt eine Diätologin und wir sprechen das Essen durch, also was ich bekomme und wie viele Broteinheiten es sein sollen. Das ist wirklich perfekt, zu Hause muss ich das Meiste schätzen. Essenstechnisch bin ich aber nicht eingeschränkt, ich darf essen, was ich mag.

Dann um 14/15 Uhr kommt die 1. Infusion (Kalzium/Magnesium-Mischung) über 1 Stunde und eine 1. Tablette (Emend) vorbeugend gegen Übelkeit und Erbrechen. Danach Cortison und Zofran (Übelkeitsmedikament). Dann startet die 1. Chemo (Docetaxel) über 1 Stunde. Danach gibt es eine Spülung mit Glukoselösung und die 2. Chemo (Oxaliplatin), die in Glukoselösung verabreicht wird. Das dauert 5 Stunden und dieses Medikament verursacht die meisten Nebenwirkungen. Danach – das ist gegen 21 Uhr – gibt es noch eine kurze Glukosespülung und das sogenannte Calziumfolinat über 2 Stunden als Vorbereitung für die 3. Chemo (5-FU), welche danach angehängt wird und über 24 Stunden geht. Morgens gibt es für mich dann nochmals Emend, Cortison und eine Magenschutztablette (Pantoloc). Tagsüber gibt es noch eine Zofranlösung.

Was mach ich dann den ganzen Samstag?

Nachdenken, Beiträge vorbereiten, Nachrichten beantworten, Bastelanleitungen aufschreiben, Spielen, Schlafen, Fernsehen und mit meinen Süßen Video-Telefonieren … fad ist mir eigentlich nie!

Ja, ich oute mich, ich liebe „Sturm der Liebe“ 😉

Die 3. Chemo endet dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 0/1 Uhr ca. Am Sonntag Vormittag nach der Visite werde ich dann wieder abgeholt und nach Hause gebracht.

Die Nebenwirkungen beginnen jetzt teilweise schon im Krankenhaus, die meisten zum Glück erst daheim am Montag ✊✊✊

Wie ist das Personal hier?

Sie schauen wirklich super auf uns. Alle sind sehr nett, es rennt immer der Schmäh und wir lachen sehr viel! Wenn man sich so oft sieht, kennt man sich schon und es ist ein besseres Gefühl, als wenn man neu her kommt.

Ich fühle mich sehr wohl, wenn ich hier bin und ich weiß, dass meine Lieben zu Hause gut versorgt sind und das ist das Wichtigste, um mich entspannen zu können 💖

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe, eure Ute 🍀

Tuch und Polster by Babauba.de, T-Shirt Rise Against passend zu meinem Lieblingssong „Survive“

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst #lkhleoben #krankenhausimpressionen

NEWS vom November 2017

Hallo zurück auf meinem Blog!

Ja, ich weiß, hier war es in den letzten Wochen sehr ruhig und dies hat mehrere Gründe:

  • In den vergangenen Monaten haben sich meine persönlichen Prioritäten einfach sehr verschoben und ich bin in mich gegangen, um festzustellen, was und vor allem wen ich überhaupt in meinem Leben möchte, was mir Freude bereitet und was ich eigentlich nur mache, weil ich bisher dachte, das müsse ich.
  • Ja, das Schreiben macht mir Spaß, aber nicht, wenn es irgendwie unter „Druck“ abläuft, weil man selber denkt, man müsse regelmäßig einen Beitrag veröffentlichen. Ich schreibe auch weiterhin, weil es unter Anderem sehr befreiend ist, aber tue dies nun ausschließlich für mich 🙂
  • Auch das Fotografieren meiner Werke war letztendlich mühsam. Ich habe keinen Fotowürfel und auch keine entsprechende Beleuchtung und auch nicht die finanziellen Mittel, mir dies alles anzuschaffen. Somit musste ich für jedes gebastelte Teilchen unsere Badewanne herrichten und eine Tageszeit abwarten, wo ich genug Tageslicht ins Badezimmer bekomme. Klingt nicht nur stressig, war es auch 😉  Daher habe ich die Projekte der letzten Monate fast ausschließlich mit dem Handy auf dem Basteltisch fotografiert. Dies mag nicht professionell sein, aber es macht mir das Leben leichter & darauf kommt es schließlich an!

That’s it & somit wird dieser Blog in Zukunft nicht mehr aktualisiert.

Aber wie geht es weiter? Hörst du komplett mit allem auf?

NEIN !!!

BASTELN

Natürlich bastle ich weiter, weil es ein sehr schönes Hobby & Ausgleich ist, ich werde auch weiterhin Auftragsarbeiten machen, die immer wieder bei mir eintrudeln – Fotos von Projekten wird es aber in Zukunft weniger professionell und maximal auf meiner privaten Facebook-Seite geben.

Wenn du Karten oder Geschenke brauchst, einmal bei einem Basteltreffen dabei sein möchtest oder zu Hause eine Bastelparty veranstalten möchtest, melde dich einfach bei mir: 0650 / 65 22 710 – ute.lamprecht@gmx.at

Hier ein paar Projekte der letzten Zeit:

Das nächste Basteltreffen findet am 1. Dezember 2017 um 15 Uhr bei mir in Rottenmann statt. Das übernächste ist für den 3. Jänner 2018 geplant!

Flyer Basteltreffen Herbst_Winter 2017


RINGANA

Meine Arbeit als Ringana-Frischepartnerin führe ich ebenfalls weiterhin aus, da mich dies im letzten Jahr sehr weitergebracht hat – vor allem persönlich!

Aktuelle Informationen, Aktionen und Vieles mehr gibt es künftig auch auf meiner privaten, aber vor allem auf meiner geschäftlichen Facebook-Seite.

Online einkaufen oder als Frischepartner/in einsteigen könnt ihr in meinem Ringana-Shop.

Ringana-Seite

Wenn du wissen möchtest:

  • was an Ringana so besonders ist
  • warum Ringana in Europa einzigartig ist
  • welche Produkte Ringana anbietet
  • wie die Produkte wirken
  • welche Geschäftsmöglichkeit man mit Ringana hat

dann melde dich gerne bei mir unter 0650 / 65 22 710 oder ute.lamprecht@gmx.at.

Wenn du Zeit & Lust hast, kannst du gerne bei einem meiner nächsten gemütlichen Treffen dabei sein:

Ringana-Fresh Dates_Herbst 2017.jpg


NEUES PROJEKT

Neben meinen Arbeiten, meinen Aufgaben als Mama und meinen Hobbies gibt es noch etwas, das in den Jahren durch unsere Kinder ein bisschen in den Hintergrund gewandert ist.

Tatsächlich habe ich aber in den letzten hundelosen Monaten erkannt, wie sehr ich Tiere um mich brauche und ich auch das Arbeiten mit meinen Hunden sehr vermisse, weswegen in den kommenden Monaten wieder ein kleines Fellknäuel bei uns einziehen wird <3.

Wenn du Lust hast auf Aufregung in Erwartung eines Hundebabys, Welpenfotos, aber auch Fotos vom Leben mit unseren Hunden, die leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen sind, kannst du ja von Zeit zu Zeit auf unserer Homepage vorbei schauen. Diese habe ich zu Ehren unserer Hunde Gabi & Rocco erstellt und wird dann – sobald wir alles fixieren konnten – auch mit Geschichten und Fotos unseres neuen Hundes gefüllt werden!

Und so wird es nie langweilig bei uns 😉

Und jetzt wünsche ich dir eine schöne Zeit!

Umgib dich mit Menschen & Tieren, die dir gut tun &

genieße das Leben so wie wir ❤ !

Auftragsarbeiten der letzten Zeit & Ringana-News {Stampin‘ up!}

Auftragsarbeiten freuen mich immer besonders und meistens rattert mein kreatives Köpfchen schon beim ersten Satz „Du, ich bräuchte für einen Geburtstag eine besondere Karte! Könntest du bitte …. ?“ Tatsächlich bin ich dann meistens übermotiviert und möchte immer DAS ultimative Geschenk zaubern. Meistens möchten meine Kunden aber gar nicht so ausgefallene Dinge, sondern lieber etwas Schlichtes, dafür personalisiert – eben so, wie man bestimmt Nichts anderswo zu kaufen bekommt.

Leider muss ich gestehen, dass ich jetzt immer öfter vergesse, die Werke zu fotografieren, weswegen ich heute wenig zeigen kann.


Im Mai durfte ich so Einiges machen. Unter Anderem eine schlichte Box für ein selbstgemachtes Firmgeschenk aus Glas. Das Designerpapier habe ich noch einmal verändert, aber vom Endprodukt dann leider kein Foto mehr gemacht. Wie ich erfahren durfte, ist das Geschenk sehr gut angekommen!


Für eine liebe Freundin durfte ich kleine Boxen und eine Handtasche machen – leider nicht fotografiert.


Und eine personalisierte Geburtstagskarte in A5 für ein Gemeinschaftsgeschenk für ein Paar, das zusammen den 60. Geburtstag gefeiert hat:

Wie ich erfahren durfte, ist die Karte seeehr gut angekommen :)!


Im Juni habe ich für das Umkreis in Mautern wieder Karten-Nachschub gemacht – das sind Karten aus dem neuen Stampin’Up!-Set „Grüße wie gemalt“:

Falls ihr mal in Mautern seid – vielleicht zum Ausflug auf den Wilden Berg oder so 😉 – schaut unbedingt in den Ort zum Umkreis! Es ist ein so toller Laden mit lauter regionalen Köstlichkeiten!


Und wieder ein paar Kärtchen mit übriggebliebenen Blüten und Blättern sind entstanden:


Diese Geschenkbox und passende Karte habe ich für ein Gemeinschafts-Abschieds-& Dankeschön-Geschenk gestaltet:


In einem ruhigen Moment habe ich noch diese tollen Karten mit dem neuen Designerpapier Holzdekor von Stampin’Up! gestaltet:

DSCN2791.JPG

Diese und einige andere Karten und Verpackungen suchen noch ein neues Zuhause 😉

Melde dich einfach bei mir, in meinem Bastelfundus kannst du gerne nach Vereinbarung stöbern und schauen, ob du etwas brauchen kannst 🙂


In den nächsten Wochen wird es hier etwas ruhiger sein, da ich mir auch eine wohlverdiente Sommerpause gönne. Im Hintergrund wird aber trotzdem fleißig gearbeitet, beispielsweise an den Vorbereitungen für meine Basteltreffen:

Flyer Basteltreffen Sommer 2017.jpg


Wenn du auf Facebook bist, würde ich mich freuen, wenn du mir hier folgst – dort geht es tatsächlich einfacher, Neuigkeiten mit dir zu teilen!

FACEBOOK.jpg


Wenn du etwas von RINGANA oder Stampin’Up! brauchst oder einfach Interesse an den Produkten hast, darfst du dich gerne bei mir melden, telefonisch oder per SMS/WhatsApp 0650 / 65 22 710 oder per Mail office@schnipselmama.at oder sprich mich einfach an, wenn du mich irgendwo siehst 🙂

Die nächste Möglichkeit, unsere Produkte zu probieren, bietet sich am kommenden Freitag, 14. Juli bei meiner Freundin & Teampartnerin Niki. Komme gerne vorbei, nimm jemanden mit, sag nur bitte vorher Bescheid, damit wir die Getränke und das Essen ein bisschen planen können 😉

Gemeinsames FD am 14.7.2017.jpg


Übrigens versendet RINGANA den ganzen Juli über versandkostenfrei, egal um welchen Betrag man bestellt! Also optimal, wenn man nur eine Kleinigkeit braucht oder vielleicht einmal etwas probieren möchte:

Du kannst mir gerne deine Bestellung bekannt geben oder selber bestellen unter http://www.ringana.com/1126827 – Bitte bei Neuregistrierung bei dem Feld „Partner“ meinen Namen „Ute Lamprecht, 8786“ oder den meiner Teampartnerin „Nicole Dorninger, 8900“ eingeben 🙂

19875340_1818338874849206_3787312913894983671_n.jpg


Und jetzt habe ich hoffentlich alles gesagt, was ich sagen wollte & verabschiede mich mal 😉

Ich wünsche dir einen schönen Sommer!

Alles Liebe, deine Schnipselmama Ute

IMG-20170706-WA0016.jpg

 

 

Vatertag

Einen schönen Abend wünsche ich dir!

Na, wie hast du den heutigen Vatertag in Österreich verbracht? Wir hatten einen wunderbaren Familientag in unserem Garten, sind jetzt braungebrannt und starten gut erholt in die kommende Woche.


Unser Sohn hat in seinem Kindergarten wieder ganz tolle Sachen für den Papa gebastelt, die ich dir nicht vorenthalten möchte, weil ich einfach so stolz bin auf jedes seiner Werke:

DSCN2787.JPG

Von Lorena & mir hat der Papa einen selbstgemachten, mit Leckereien gefüllten „Männerkasten“ bekommen:


Ansonsten ist es hier momentan sehr ruhig – Anton war letzte Woche krank, somit war die ganze Woche eher entspannt, aber wer mich kennt, der weiß ja, dass ich selten wirklich Ruhe geben kann 😉

Diese kleinen RINGANA-Sports-Packages machen sich kommende Woche auf den Weg zu meinen Testern, die mir unsere Produkte freundlicherweise in Extremsituationen testen, da ich ja selbst derzeit wieder im „Sport-ist-Mord“-Modus bin 😉

Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse und Testberichte & halte dich selbstverständlich auch hier auf dem Laufenden 🙂

DSCN2790.JPG

Hast du auch Interesse an RINGANA-Produkten? Melde dich doch gerne bei mir, ich gebe gerne von meinem Eigenbedarf etwas zum Probieren ab und zeige dir bei einem Fresh-Date, was wir so im Programm haben!

Das nächste Fresh-Date findet am Dienstag, 20. Juni um 9:30 Uhr statt:

Brunch_20.6.2017.jpg

Übrigens habe ich zu meiner Tätigkeit als Ringana-Frischepartnern erst vor ein paar Tagen meine Gedanken niedergeschrieben – wenn es dich interessiert, kannst du das hier nachlesen!

Die nächste RINGANA-Sammelbestellung findet am Sonntag, 18. Juni um 19 Uhr statt!


Mein nächstes Basteltreffen findet am 23. Juni um 14:30 statt – schreib mir einfach oder rufe mich an, wenn du dabei sein möchtest!

Thema: 2 tolle Geschenksideen


Und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Abend & eine wunderbare bevorstehende Woche!

Alles Liebe, deine Ute

Mein Kalender 2017 – UPDATE

Hallöchen!

Vor ein paar Monaten habe ich ja meinen Kalender gezeigt und war ganz voller Vorfreude ob der Verwendung und Gestaltung desselben. Tatsächlich hat sich diese Freude etwas relativiert und deshalb gibt es heute ein persönliches Update.

dscn2578
Das war mein Buchkalender von Jänner bis April

Meine Probleme mit dem Buchkalender von Ella the Bee:

–> Mit dem Kalender als Buch an sich lässt es sich schwer arbeiten – beispielsweise wenn ich einen Termin vereinbaren möchte, ist es nicht möglich, den Kalender aufzuhalten, zu telefonieren und gleichzeitig einen Termin einzutragen.

–> Ich mag es, wenn ich den Kalender auf unserem Küchentisch liegen lassen kann und immer gleich sehe, was an dem Tag ansteht – auch das ist leider nicht möglich, er lässt sich nicht aufgeklappt hinlegen mit genau dem Tag, den ich gerade brauche.

–> Die Seiten sind sehr dünn, weswegen ein schöner Stift automatisch durchdrückt und auch ein Kugelschreiber ist nicht optimal.

–> Ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich 1 Seite pro Tag benötige. Ich schreibe gerne To-Do-Listen, aber diese müssen wiederum nicht auf die Kalenderseiten – aufgrund des vielen Platzes habe ich das jetzt aber so gemacht.

–> Ebenso geht es mir mit den Aufgaben und Zielen und ich nutze auch die Wunschliste und Geschenkideen nicht – Geschenkideen lasse ich in die To-Do-Listen einfließen.

–> Ich mag es, wenn das Design schon eine gewisse Vorgabe macht – habe mir mit der Gestaltung sehr schwer getan und das hat dann irgendwann keinen Spaß mehr gemacht.

Probleme, die nicht den Kalender an sich betreffen, aber Planung generell:

–> Unser Leben ist – vielleicht wegen der Kinder – nicht perfekt planbar. Das bedeutet, dass ich sehr viele Termine verschieben oder absagen muss — deshalb sind viele Termine durchgestrichen oder ausgebessert und das schaut dann natürlich alles nicht mehr wirklich schön aus.

–> Aus diesem Grund habe ich wieder angefangen, den S Planner auf meinem Handy zu benutzen inklusive Erinnerungen für wichtige Dinge.

Und ich habe mich wieder auf die Suche gemacht nach einem besseren System.

Tatsächlich gibt es von Stampin’Up! seit Donnerstag einen eigenen Planer, allerdings hat mich dieser vor allem wegen der schrecklichen Farbkombination nicht angesprochen!

Aber ich wurde trotzdem fündig und zwar über das bisher bei Stampin’Up! verwendete System „Project Life“. Zuerst dachte ich, ich könnte mir mit einem PL-Album und dazu passenden Karten einfach selbst ein Kalenderbuch gestalten. Nach langem Recherchieren bin ich dann jedoch zu der Erkenntnis gekommen, dass es etwas Perfektes für mich bereits gibt und habe mir über Amazon.com (Ja, alles auf Englisch, aber ich habe es trotzdem geschafft, das richtige zu bestellen ;)!) einige coole Sachen bestellt:

ein Project Life – Album in cooler Farbe, perfekt für mich

https://www.amazon.com/gp/product/B00JI8FGGI/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

Project Life – Einlagen passend

https://www.amazon.com/gp/product/B00HNJ4PIO/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

Themen – Karten, die auch dazu passen:

https://www.amazon.com/gp/product/B00NASB3RI/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

Bei Stampin’up! habe ich mir noch bestellt:

Project Life – Fotohüllen in 6 x 8″

Und tatsächlich ist es jetzt so, dass ich diesen neuen Kalender seit Anfang Mai verwende und ich den Buchkalender weggelegt habe. Ich bin halt nicht der Buchkalender-Typ 😉

Und hier ist mein neues, geniales Teil:

IMG_20170507_072908
Der Einband – genau mein Ding 😀
IMG_20170508_153824.jpg
Auf der 1. Seite innen habe ich mir wieder eine Hülle gebastelt, damit ich lose Blätter verstauen kann. Für meinen Ringana-Kuli habe ich einen Stiftehalter eingeklebt, den ich einmal bei einer Sammelbestellung mitbestellt habe!
IMG_20170509_194233.jpg
Jedes Monat startet mit einer Fotohülle, bestehend aus Kartenteilen aus dem Set, Designerpapier von Stampin’up! und Fotos aus unserem Leben
IMG_20170507_072928
In den Farben, die ich mag
IMG_20170507_073008
So sehen die Seiten leer aus
IMG_20170509_194208.jpg
Das ist mein Lesezeichen – auch gespickt mit Kartenteilen aus dem Kartenset, Designerpapier von Stampin’Up! und Fotos
IMG_20170507_073101
Dies sind 2 Wochen im August als Beispiel
IMG_20170509_194300.jpg
Vor den Wochenübersichten habe ich entsprechende To-Do-Listen oder auch Packlisten ;), welche das jeweilige Monat betreffen!
IMG_20170507_073122
Die Week Schedule nutze ich für Wichtiges (Geburtstage, FB-Postings, Blog-Postings), sowie für unseren Essensplan (und ja, manchen wird es auffallen: es sind auch Fertiggerichte dabei, da wir da noch Einiges aufzubrauchen haben aus unserer Zeit vor dem Thermomix ;)!)
IMG_20170507_073150
Die nicht benötigten Seiten nutze ich für To-Do-Listen und Notizen – das Papier habe ich einfach zurechtgeschnitten, die Ecken abgerundet und mit den „Writing Notes“ von Stampin’Up! – die es jetzt leider nicht mehr gibt – bestempelt. Die Überschrift ist mit dem Brushwork Alphabet von Stampin’Up! gestempelt
IMG_20170507_073210
Ich versuche es wieder mit der Geschenke-Liste, glaube aber, dass diese Liste nicht zur Anwendung kommen wird 😉

 


Der neue Stampin’Up!-Katalog ist seit Donnerstag online – wenn du ein Druckexemplar haben möchtest, kannst du dich gerne melden! Den Katalog kannst du dir sonst hier ansehen.


 

Ansonsten wünsche ich dir noch einen schönen Tag – bleib kreativ!

Deine Schnipselmama Ute