🍀 Update 🍀

Hallo meine Lieben!

Heute war nun die Befundbesprechung des CTs und es sieht so aus, dass zwar alles ein bisschen zurückgegangen ist, allerdings zu wenig. Somit starte ich nächste Woche mit einem neuen Block Chemotherapie, der wieder über 3 Monate gehen wird!

Es könnte also alles besser sein, aber natürlich auch schlechter!

Das heißt für mich: weiterkämpfen 💪💪💪

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #babauba #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst

Advertisements

💜 Dankeschön-Körbchen 💜

30 Stück dieser hübschen Körbchen mit Raffaello machen sich morgen mit mir auf den Weg ins LKH Leoben auf die Station der Hämato-Onkologie.

Ich habe dort meine Befundbesprechung des CTs zur Remissionskontrolle und die Körbchen sind kleine Dankeschöngeschenke für die Schwestern und Pflegehelfer auf der Station. Sie haben sich in den letzten 3 Monaten so toll um mich gekümmert, dass mir das ein persönliches Anliegen war 💖

Wie es weiter geht, erfahre ich erst heute, aber ich halte euch natürlich auf dem Laufenden!

Leider kann es sein, dass ich zur nächsten Chemo gleich unten bleiben muss …

Wenn ihr auch ein besonderes Dankeschöngeschenk oder Goodies brauchen könnt, meldet euch gerne bei mir!

Alles Liebe,

eure Ute 🍀

lamprechtute@gmail.com

#basteln #stampinup #geschenke #karten #dankeschön #lkhleoben #onkologie #bastelnistausgleich #cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #magenkrebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst #restaging #remissionskontrolle

🍀 Mein 1. und einziger Gipfel heuer 💪 🍀

Heute waren wir am Dürrnschöberl.

Zugegebenermaßen war der Aufstieg für uns nicht so weit und beschwerlich wie normal, aber auch ohne Kondition eine Herausforderung!

Umso schöner war es dann oben, aber die Bilder sprechen für sich und es ist der perfekte Ausklang, um uns auf die kommende Woche vorzubereiten 💖

Habt noch einen schönen Sonntag, genießt das Leben 🍀

@babauba.de

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#wandern #berg #dürrnschöberl #familytime #cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #babauba #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst

🍀 6 von 6 geschafft 💪 🍀

Hallo da draußen!

Die letzten Tage waren echt heftig und ich spüre, dass es dieses Mal deutlich länger dauert, mich zu erholen!

Vor allem die Neuropathien machen mir zu schaffen, ich kann oft gar nichts angreifen, meistens tut mir auch das Handytippen weh. Dieses Mal fällt mir auch das Positivdenken schwerer als sonst.

Ich habe die 6. von 6 geplanten Chemos nun hinter mich gebracht und habe nächste Woche mein Kontroll-CT. Und ich habe keine Ahnung, ob bzw wie es mit meiner Behandlung weitergehen wird. Diese Ungewissheit ist heftig, aber gehört jetzt dazu.

Wie immer versuche ich, mich mit guten Gedanken über Wasser zu halten:

💚 Unser Großer wird am Montag eingeschult & das Kindergartenjahr für unsere Maus startet wieder

💚 Bella lenkt mich mit ihren Kuschelattacken ab

💚 Nach so vielen trüben Tagen endlich wieder Sonne 😎

💚 Neue Pläne und Ideen für die nahe Zukunft geschmiedet 💖

💚 Die vielen Glückwünsche und guten Gedanken von euch, die mir zusätzlich Kraft geben 💪

Genießt den Tag, genießt das Leben 🍀

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubaemachtdaslebenbunt #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst

🍀 Krankenhausimpressionen 🍀

Einen schönen Vormittag aus dem LKH Leoben wünsch ich euch!!!

Ich weiß nicht, ob es euch interessiert, aber ich hab mir gedacht, ich schreib heute mal, wie die Chemo bei mir abläuft und wie es mir im Krankenhaus immer so ergeht. Wenn das für dich uninteressant ist: ich wünsch dir einen schönen Tag 🤗

Also „Einrücken“ muss ich immer am Freitag alle 14 Tage. Ich fahre mit dem Krankentaxi, besser gesagt mit „Ewald Bauer Krankentransporte“. Das ist superpraktisch und für uns die beste Lösung.

Im KH um 7:30 angekommen, müssen Daten abgeglichen werden, ich bekomme meinen Essenszettel und muss dann zum Blutabnehmen via Finger ins Labor, das zu jeder vollen und ganzen Stunde stattfindet. Dann heißt es „Warten, Warten, Warten“ … Wir sind meistens 4 Patienten, die aufgenommen werden. Meistens um 8:30 wird der 1. aufgerufen.

Bei der stationären Aufnahme auf der Hämato-Onkologie werden wir gewogen, EKG geschrieben, der Allgemeinzustand untersucht und auch gefragt, wie es einem ergangen ist mit Nebenwirkungen und ob man akute Beschwerden hat. Außerdem wird mein Port-a-cath angestochen, der mir am 14. Juni vor der 1. Chemo implantiert wurde. Da wird dann noch einmal Blut abgenommen und eine kleine Leitung angehängt, über die dann die Medikamente verabreicht werden. Durch den Port erspare ich mir die Venenzugänge an den Armen, was vor allem Nachts perfekt ist, so kann ich super schlafen!

Port-a-Kath während meines Aufenthaltes
Port-a-kath, wenn ich Zuhause bin

Wenn man Glück hat, bekommt man dann gleich ein Zimmer, das ist aber frühestens um 10 Uhr, eher später, es kann auch erst Nachmittag werden, wenn die an dem Tag entlassenen Patienten erst später abgeholt werden. Im Zimmer hat man dann meist noch Zeit, wenn man es am Vormittag bekommt.

Ausgestattet mit Babauba & Ringana, auch im Kh

Zwischen 11:30 und 12 Uhr kommt das Mittagessen, danach leg ich mich hin und kann meist ein bisschen schlafen. Dann kommt eine Diätologin und wir sprechen das Essen durch, also was ich bekomme und wie viele Broteinheiten es sein sollen. Das ist wirklich perfekt, zu Hause muss ich das Meiste schätzen. Essenstechnisch bin ich aber nicht eingeschränkt, ich darf essen, was ich mag.

Dann um 14/15 Uhr kommt die 1. Infusion (Kalzium/Magnesium-Mischung) über 1 Stunde und eine 1. Tablette (Emend) vorbeugend gegen Übelkeit und Erbrechen. Danach Cortison und Zofran (Übelkeitsmedikament). Dann startet die 1. Chemo (Docetaxel) über 1 Stunde. Danach gibt es eine Spülung mit Glukoselösung und die 2. Chemo (Oxaliplatin), die in Glukoselösung verabreicht wird. Das dauert 5 Stunden und dieses Medikament verursacht die meisten Nebenwirkungen. Danach – das ist gegen 21 Uhr – gibt es noch eine kurze Glukosespülung und das sogenannte Calziumfolinat über 2 Stunden als Vorbereitung für die 3. Chemo (5-FU), welche danach angehängt wird und über 24 Stunden geht. Morgens gibt es für mich dann nochmals Emend, Cortison und eine Magenschutztablette (Pantoloc). Tagsüber gibt es noch eine Zofranlösung.

Was mach ich dann den ganzen Samstag?

Nachdenken, Beiträge vorbereiten, Nachrichten beantworten, Bastelanleitungen aufschreiben, Spielen, Schlafen, Fernsehen und mit meinen Süßen Video-Telefonieren … fad ist mir eigentlich nie!

Ja, ich oute mich, ich liebe „Sturm der Liebe“ 😉

Die 3. Chemo endet dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 0/1 Uhr ca. Am Sonntag Vormittag nach der Visite werde ich dann wieder abgeholt und nach Hause gebracht.

Die Nebenwirkungen beginnen jetzt teilweise schon im Krankenhaus, die meisten zum Glück erst daheim am Montag ✊✊✊

Wie ist das Personal hier?

Sie schauen wirklich super auf uns. Alle sind sehr nett, es rennt immer der Schmäh und wir lachen sehr viel! Wenn man sich so oft sieht, kennt man sich schon und es ist ein besseres Gefühl, als wenn man neu her kommt.

Ich fühle mich sehr wohl, wenn ich hier bin und ich weiß, dass meine Lieben zu Hause gut versorgt sind und das ist das Wichtigste, um mich entspannen zu können 💖

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe, eure Ute 🍀

Tuch und Polster by Babauba.de, T-Shirt Rise Against passend zu meinem Lieblingssong „Survive“

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst #lkhleoben #krankenhausimpressionen

🍀 Kleiner Waldausflug 🍀

Heute haben wir noch einen kleinen Waldausflug gemacht, bevor der Regen uns endgültig erreicht hat!

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst #sommer2018 #wald #lebenmitkindern #bernersennenhunde #bernesemountaindogs #berneselovers #kinder #babauba

🍀 Sonne & Energie tanken für den Endspurt 🍀

Am Freitag geht es für mich in die 6. und vorerst letzte Runde Chemotherapie & ich versuche wie immer die nötige Energie zu tanken.

Leider hat mir mein Körper dieses Mal einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, sekkiert mich mit Kreislaufproblemen, Zuckerschwankungen und Zahnschmerzen, was das Genießen deutlich erschwert. Aber all das Jammern hilft ja nichts 🤷‍♀️

Genießt die letzten Sonnenstrahlen des Sommers 2018, „Winter is coming“ 😂

🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶

#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst #sonnetanken #sommer2018

💖 Bernerbesuch 💖

Wir hatten heute so lieben Besuch da: Bellas Züchter Bettina und Georg waren mit Bellas Mama Abby da!

Ist die Ähnlichkeit nicht verblüffend?

So wunderhübsche süße Bilderbuchberner 😍

Ute ist wieder im 7. Bernerhimmel 😅

Habt ein schönes Wochenende 💖

PS: Hier kommt ihr zur Homepage von Bettina und Georg!

#milestone #lebenmithund #igersaustria #igerstyria #styria #blogger #austrianblogger #instagood #austria #photooftheday #bernersennenhunde #bernesemountaindogs #welpe #einmalbernerimmerberner #bernerofinstagram #bernese #bernesedog #berneselove #bernervomhirschenschlag #mamatochter #besuch

💜 Basteleien mit Stampin‘ up! 💜

Vor meiner Diagnose hab ich ja noch ein bisschen was gebastelt. Ich hab die Fotos vor Kurzem auf meinem Handy gefunden und wollt sie euch nicht vorenthalten.

Die Handtaschen waren Abschieds- und Dankeschöngeschenke unserer Schulanfänger für unsere Kindergartenbetreuerinnen, gefüllt mit einem Gutschein und Schokolade.

Die Babykarten hab ich auf Vorrat gebastelt, die können auch käuflich bei mir erworben werden 😉

Und ich nehme sehr gerne wieder Auftragsarbeiten an, sofern ich es zeitlich einrichten kann!

(lamprechtute@gmail.com)

🍀 Meine Krankheitsgeschichte 🍀

Da ich immer wieder gefragt wurde, wie das alles bei mir angefangen hat und entdeckt wurde, gibt es heute meine Krankheitsgeschichte.

Ich habe seit 2004 Diabetes Typ 1, muss Insulin spritzen. Seit 2007 brauche ich auch ein Schilddrüsenmedikament für meinen Hashimoto thyreoditis.
Durch diese beiden chronischen Krankheiten bin ich alle 4 bis 6 Monate bei der Blutabnahme und mindestens 1 Mal im Jahr bei einer Rundum-Untersuchung im LKH.

Den „Zucker“ hatte ich immer gut im Griff, seit März/April 2015 habe ich extreme Schwankungen und es ist niemand darauf gekommen, woher diese Schwankungen kommen.

Seit einigen Monaten (seit ca. Sommer 2017) hatte ich meine Ernährung auf Low Carb umgestellt, um meinen Blutzucker besser unter Kontrolle zu haben. Dieser war trotzdem immer eher zu hoch und ich hab Einiges abgenommen. Empfehlen würde ich das als dauerhafte Ernährungsform nicht, aber um schnell abzunehmen, gibt es nichts Besseres.

Seit Sommer 2017 hatte ich auch arge Rückenschmerzen, aber nicht den klassischen Schmerz im Lendenbereich, sondern ein Ziehen im oberen Rippenbereich. Habe mit Physioenergetik, Yoga, Akkupunkturmatte, Chiropraktik immer wieder versucht, diese Schmerzen zu lindern, aber es hat nichts geklappt. Von Herbst weg hatte ich auch immer wieder Probleme mit dem Schlucken und Tief-Einatmen.

Im Dezember 2017 habe ich dann bei einer Naturheiltherapeutin gestartet, die mit Dunkelfeldmikroskopie und einem Bioscangerät arbeitet. Auch habe ich einen privaten Stuhltest (www.medivere.de – Gesundheitscheck Darm) gemacht, den ich sehr empfehlen kann, weil da viel mehr Parameter angeschaut werden als beim Arzt! Ergebnisse bei allem waren: Candidapilz sehr aktiv, Schleimhäute niedrig im Darm und Magen, zahlreiche Vitaminmängel (B, C, D, usw)

Leider aber auch da kein Hinweis auf Krebs.

Seit Dezember 2017 hatte ich also Nahrungsergänzungen der Firma Tisso genommen, die hochdosierte Vitamine und Mineralstoffe beinhalten, also Nährstoffaufbau, Basenpulver, Natron, etwas zur Darmreinigung, Vitamin D extra, Grapefruitkernextrakt und im April 2018 hab ich dann auch mit Jodkapseln begonnen, nachdem wir durch einen Jodtest einen Mangel festgestellt hatten.

Am 5. März 2018 habe ich Fieber bekommen und Grippesymptome, insgesamt hatte ich 5 Tage Fieber und mein Arzt hat es auch als echte Grippe diagnostiziert, aber ohne Bluttest. Ich bin mir nicht mehr so sicher und glaube, dass das eine Reaktion auf den Tumor war.
Jedenfalls sagten mir alle, es würde 5-6 Wochen dauern, bis ich mich davon wieder erholen werde. Tatsächlich ging es mir noch lange richtig schlecht. 2 Wochen nach dem Fieberstart hat es dann angefangen mit Übelkeit und auch Erbrechen vor allem am Morgen. Und das Symptom mit extremer Speichelbildung, das ich auch in beiden Schwangerschaften hatte, kam plötzlich wieder. (Dieses Symptom hatte ich übrigens bis zur 4. Chemotherapie immer noch.) Eine Schwangerschaft konnten wir bald ausschließen 😉

Meine Mittel nahm ich dann auch nach 2 Wochen wieder. Wobei es schon schwierig war. Aufgrund der Speichelproblematik musste ich den ganzen Tag etwas essen/knabbern, sonst musste ich immer spucken. Und das Kapselnschlucken fiel mir zunehmend schwerer.
Gefühlt habe ich mich geschwächt und ausgelaugt.

Anfang Mai hat es dann begonnen, dass ich immer wieder Magenschmerzen hatte, sowie Leber und Galle sich immer wieder gemeldet haben mit leichten Schmerzen. Als ich ein Essen runtergeschlungen habe, war es so, als würde es stecken bleiben. Von da an habe ich alles sehr gut gekaut und hätte wahrscheinlich schon schalten müssen, dass da etwas nicht passt. Aber man verdrängt halt sehr Vieles!

Dann kam ich nicht mehr darum herum und hatte am 29. Mai eine Magenspiegelung im LKH Rottenmann, bei der ein Tumor im Magen mit Übergang in die Speiseröhre festgestellt wurde. Die nächsten Tage wurde noch ein CT gemacht und Metastasen in der Leber und an einer Nebenniere entdeckt. Die ganzen Ergebnisse wurden dann in ein Programm eingegeben und beim Tumorboard am Donnerstag besprochen (da treffen sich präsent und virtuell Ärzte aus Graz, Leoben und Rottenmann und besprechen Krebsfälle).

Mein Tumor war zu diesem Zeitpunkt inoperabel, daher wurde meine Chemotherapie FLOT beschlossen und ich habe Mitte Juni 2018 die 1. von 6 Gaben gestartet.

Danach gibt es ein sogenanntes Re-Staging, dh es gibt wieder intensive Untersuchungen, um zu sehen ob oder wie viel sich getan hat.

Was hat sich seit dem Start der Chemo bei mir getan?
💚
Habe keine Schmerzen mehr im Rücken, Magen oder sonstigen Körperteilen.
💚
Zucker hat sich stabilisiert
➡️
💚
Kann wieder alles essen
💚
An den guten Tagen fühle ich mich fit und stark
und die wichtigsten Punkte:
💚
in meinem Umfeld hat sich viel Positives getan und
💚 meine Einstellung zum Leben hat sich komplett geändert 💖
🍀 Manchmal braucht es eine richtige Erschütterung, um den Wert des Lebens zu erkennen 🍀

In diesem Sinne: ein wunderschönes Wochenende – ich gehe jetzt wieder in den Erholungsmodus 😊
🎶 Cause how we survive, is what makes us who we are 🎶
#cancer #cancerfighter #fuckcancer #fighter #cancersucks #myjourney #chemotherapie #kickingcancersass #hope #love #family #krebs #magenkrebs #metastasen #cancerawareness #krebssolltenureinsternzeichensein #lebengenießen #starksein #kämpfen #killcancerjoffrey #newlife #lifechangingmoments #lifechanging #babaubamachtdaslebenbunt #causehowwesurviveiswhatmakesuswhoweare #surviveriseagainst #meinekrankheitsgeschichte